not found: journey70.jpg

Deutscher Spitzenfachverband für chinesische Kampfkünste und Gesundheitssport. International anerkannt. Vertretung für Wushu / Kung Fu, Taijiquan (Tai Chi), Qigong (Chi Gong), Sanda und Yangsheng

Deutsche Wushu Federation e.V.

Das Wushu Duanwei System

Einführung

Vorgeschichte

Graduierungssysteme kennt man in den meisten Kampfsportarten, vor allem in japanischen und koreanischen Kampfkunst-Systemen sind solche Graduierungen eine Selbstverständlichkeit. 
Im Jahr 1998 führte schliesslich die Chinese Wushu Association in China ein neues Graduierungs-System ein, in dem sogenannte Duanwei oder kurz Duan verliehne werden. Dazu passend gab die Chinese Wushu Association eine Buchreihe heraus, die das Standardformenprogramm für Wushu und Taijiquan vom 1. bis zum 6. Duan umfasste. Dieses System wurde 2010 neu überarbeitet und ist inzwischen noch umfallsender. Für viele verschiedene Stile gibt es nun Bücher und DVD’s mit den entsprechenden technischen Spezifikationen je Duan-Grad. Die Buchreihe wird laufend erweitert. Die Vorgaben sind dabei gegliedert in Grundschule, kurze Bewegungsabläufe, Partnerübungen und praktische Anwendungen. Das traditionelle Element und die Nähe zur praktischen Anwendung sprechen praktisch alle Traininerenden aller Stilrichtungen an. Auch Stile wie Yongchun (Wing Chun/Wing Tsun) und viele andere traditionelle Stile, die aufgrund der bisherigen Struktur etwas benachteiligt waren, erhalten jetzt auch eine Plattform.

Das System

Das Duanwei-System für alle geeignet und bietet spannende Perspektiven - vom Schüler, über den Trainer bis hin zum Meister.Alle haben hier die Möglichkeit, ihr Wissen und können zu erweitern und von neutraler Stelle beurteilen zu lassen.

Das Graduierungssystem unterscheidet sich von anderen Kampfsportarten dahingehend, dass es lediglich über 9 Stufen verfügt. Auch wer später eine Trainerlaufbahn mit der entsprechenden Trainerausbildung einschlagen will, benötigt das entsprechende fachliche Rüstzeug, welches jeweils durch bestimmte Grade je Stufe nachgewiesen werden muss.

Hier die Gliederung nochmals in der Übersicht:

1. – 3. Duan, Grundstufe (Schülergrade)

Blauer Adler: 1. Duan
Silberner Adler: 2. Duan
Goldener Adler: 3. Duan

4. – 6. Duan, Mittelstufe (Trainergrade)

Blauer Tiger: 4. Duan
Silberner Tiger: 5. Duan
Goldener Tiger: 6. Duan

7. – 9. Duan Oberstufe (Meistergrade)

Blauer Drache: 7. Duan
Silberner Drache 8. Duan
Goldener Drache 9. Duan

Zusammenarbeit mit der Chinese Wushu Association

Die DWF hat die Durchführng der Duanprüfungen mit der Chinese Wushu Association institutionalisiert. Seit diesem Jahr findenregelmäßig Prüfungen statt. 

1. – 3. Duan: Prüfungen werden von der DWF durchgeführt.
4. – 6. Duan: Prüfungen werden von der Chinese Wushu Association in Deutschland durchgeführt.
7. – 9. Duan: Prüfungen werden von der Chinese Wushu Association China durchgeführt.
 

Blick in die Zukunft

In China wurden auf das Jahr 2010 hin neue Prüfungskriterien eingeführt (siehe dazu auch einen entsprechenden Artikel auf der IWuF-Homepage. Diese Prüfungsinhalte umfassen nicht nur Formen (Taolu), sondern auch Partnerübungen (Duida) und Anwendungen (Yongfa). Diese Kriterien wurden in Zusammenarbeit mit namhaften traditionellen Meistern erstellt und beinhalten Anleitungen für zahlreiche Stile wie Yongchunquan (Wing Chun Kuen), Chen-Stil Taijiquan, Bajiquan, aber auch für moderne Ausprägungen wie Changquan und Jianshu.